Die Myopie bezeichnet eine strukturell bedingte Kurzsichtigkeit, bei der der Brennpunkt vor der Netzhaut liegt. Weit entfernte Objekte werden unscharf wahrgenommen, während nahe Objekte sehr gut gesehen werden können. Ursache ist ein Missverhältnis zwischen Brechkraft der Linse und der Länge des Augapfels.

In der Funktionaloptometrie unterscheidet man zwischen einer strukturellen Kurzsichtigkeit und einer funktionalen Kurzsichtigkeit. Wobei die strukturelle Myopie der funktionalen Myopie folgt.

So wird beispielsweise eine Person, die von Geburt an kurzsichtig ist, der strukturellen Kurzsichtigkeit zugeordnet. Die Ursache liegt in der Regel in einem zu langen Augapfel.

Kinder, die im Laufe ihrer Kindheit kurzsichtig werden, orndet man einer funktionalen Störung zu. Wobei man davon ausgeht, dass die Struktur der Funktion folgt. Eine funktionale Störung gilt in der Funktionaloptometrie als gut korrigierbar. Wobei selten beachtet wird, dass diese Art der Störung meist mit einer chronischen Entzündung einhergeht.

Myopie durch Nahstress

Kinder können neben einer Entzündung durch Fehlverhalten kurzsichtig werden und diese Kurzsichtigkeit kontinuierlich verstärken. Einen alamierenden Hinweis auf den Zusammenhang zwischen Fehlverhalten und Kurzsichtigkeit liefern jüngere Untersuchungen, die eine gravierende Zunahme an kurzsichtigen Kindern aufzeigen.

Die Ursache besteht in einem Nahstress, der durch eine “moderne” Lebensweise ausgelöst wird. Um diesen Nahstress zu reduzieren, passt sich das kindliche System an. Die Sicht in die Ferne wird schlechter und die Minuswerte steigen an.

Oft beginnt die Fehlsichtigkeit im Schulalter oder wird durch die Nutzung von Smartphones, Computern oder anderen Geräten, schon in frühen Jahren ausgelöst.

Myopie durch chronische Entzündung

Eine weitere Ursache der funktionalen Myopie sind chronische Entzündungen. Es sollte in jedem Fall sicher gestellt werden, dass keine Entzündung besteht.

Behandlung der Kurzsichtigkeit

Die übliche Behandlung in der klassischen Augenoptik besteht in der Verordnung von Minusgläsern, wobei oft eine zunehmende Verschlechterung eintritt.
Der Zusammenhang von funktionaler Kurzsichtigkeit und chronischer Entzündung wird meist vollkommen ausser Acht gelassen. Dabei sollte der erste Schritt immer darin bestehen, eine Entzündung auszuschliessen. Falls eine Entzündung vorliegt, besteht die Behandlung darin, die Entzündung zu beseitigen. Oft wird eine Progression dadurch bereits verhindert.

Damit einhergehend erfolgt eine Behandlung, bei der Spannungen reduziert werden. Wobei diese Reduzierung der Spannungen auf mehreren Ebenen erfolgt.

Welche Behandlung sinnvoll ist, kann ein Funktionaloptometrist erst nach eingehenden Messungen feststellen. So kann neben einem Augentraining mit funktionaloptometrischer Begleitung eine Entspannungsbrille notwendig sein. Diese Entspannungsbrille stellt oft jedoch das genaue Gegenteil der in der klassischen Optik verschriebenen Minusgläser dar.

Eine Entspannungsbrille deckt jedoch immer nur einen Teil der Behandlung ab. Sie wird in unserem Hause immer mit einem Augentraining, Entspannungsübungen und Empfehlungen zur Änderung der Lebensweise verbunden.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die besten Erfolge erzielt werden, wenn eine funktionaloptometrische Begleitung des Augentrainings erfolgt, bei der Sie mit Ihrem Kind alle 4 Wochen 1 h in der Praxis die Übungen vermittelt bekommen, die sie anschliessend 4 Wochen lang mit Ihrem Kind durchführen. Neben dem Augentraining empfehlen wir die Benutzung einer Schräge, geeignetes Licht, und eine korrekte Fuß-Körper-Haltung zur Reduzierung von Nahstress.

Die Einhaltung von längeren Auszeiten in der Benutzung von Computer, Fernseher, Büchern oder Smartphone sollte selbstverständlich sein. Mit diesem Zusammenspiel haben wir bisher sehr gute Erfolge erzielt und konnten funktionale Kurzsichtigkeit von Kindern in nahezu allen Fällen korrigieren.

Sollte Ihr Kind unter einer sich kontinuierlich verschlechternden Kurzsichtigkeit leiden, helfen wir Ihnen gerne, diesen Teufelskreislauf zu durchbrechen und schrittweise die bestehende Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Bitte rufen Sie uns an.