Papierbrillen aus Südtirol von Paperstyle haben wir ab 2017 nicht mehr im Sortiment. Sollten Sie dennoch an einer Papierbrille von Paperstyle Interesse haben, können Sie uns das gerne bei der Terminabsprache mitteilen. Wir können Ihnen dann eine kleine Auswahl an Papierbrillen mitbringen, führen sie jedoch nicht mehr generell mit.

Ausschlaggebend für diesen Entschluß waren zwei Eigenschaften. Der zu hohe Preis und die mangelnde Anpassbarkeit.

Wir haben die Brillen aus Papier daher durch Brillen aus Baumwolle ersetzt. Zwei Gründe sprechen gegen die Papierbrillen von Paperstyle.

  1. Die Brillen von Paperstyle sind im Einkauf so teuer, dass wir sie unseren Kunden nicht mehr guten Gewissens empfehlen können. Ein gutes Preis- Leistungsverhältnis ist nicht mehr gegeben.
  2. Die Papierbrillen lassen eine anatomische Brillenanpassung beim Kunden nicht zu. Die Bügel lassen keine Biegung der Bügelenden hinter das Ohr zu, ohne dabei Schaden zu nehmen.

Der Preis der Papierbrillen ist mit mehr als 350,- Euro aufwärts und der damit einhergehenden, gebotenen Leistung nicht mehr stimmig. Auch wenn das ganzheitliche Konzept durchaus zum Optikzentrum passt. Der Preis tut es, im Sinne unserer Kunden, sicher nicht.

Die Qualität der Brillen konnte uns nicht überzeugen. Jede mechanische Bewegung entgegen der Maserung kann aus unserer Sicht zu nachhaltigen Schäden an der Brille führen. Bei einem Preis von mehr als 350,- Euro ist das nicht akzeptabel.

Wir denken, dass wir mit diesen Schritt im Sinne unserer Kunden handeln.

Auf dem Bild dieses Artikels sehen Sie eine aus biologischer Baumwolle gefertigte Kinderbrille.